Anlagenmechaniker/in

Innung Sanitär - Heizung - Klima

  

Lossprechung 2005:

9 Gas- und Wasserinstallateure sowie 6 Zentralheizungs- und Lüftungsbauer losgesprochen

"Wir schätzen uns glücklich, neue Mitarbeiter in unseren Reihen zu haben", so Obermeister Hans Rehms bei der diesjährigen Lossprechnungsfeier der Borkener Innung Sanitär-Heizung-Klima im Haus Fliederbusch. "Sie haben erfahren, dass Mühe und Fleiß sich noch lohnen, genießen Sie nun die Früchte Ihrer Ausdauer." Zwar sei die Auftrags- und Ertragslage im SHK-Handwerk zur Zeit schwierig, auch mache die Europäisierung des Marktes, auch des Arbeitsmarktes, die Sache nicht einfacher. Dennoch habe der Beruf des Gas- und Wasserinstallateurs bzw. des Zentralheizungs- und Lüftungsbauers Zukunft.
Herr Rehms ermunterte die Gesellen, in ihren Betrieben zu zeigen, dass sie zunehmend selbständig arbeiten könnten, eine wichtige Voraussetzung für einen sicheren Arbeitsplatz.
Er bedankte sich bei den Ausbildungsbetrieben, bei den Lehrern des Berufskollegs, bei Herrn Sicking als Vertreter der Berufsbildungsstätte Westmünsterland sowie bei den Mitgliedern des Prüfungsausschusses für ihr Engagement. Als Vertreter des Lehrerteams am Berufskolleg Borken überbrachte Herr Gotsch beste Wünsche für die Zukunft und legte den Neugesellen ans Herz, sich mit der Notwendigkeit des lebenslangen Lernens anzufreunden: Nur wer sich intensiv fortbilde und um die Weiterentwicklungen in seinem Beruf kümmere und somit in seinem beruflichen Lebenslauf mehr aufzuweisen habe als die große Masse, habe auf Dauer gute berufliche Chancen.


Foto: Borkener Zeitung

 


Szenen aus der praktischen Prüfung der Heizungsbauer: 

Weitere Fotos

 

Viel Erfolg für die Zukunft

wünschen Euch euer Lehrerteam, die Prüfungsausschussvorsitzenden und die BBS Westmünsterland

zurück