Anlagenmechaniker/in

Innung Sanitär - Heizung - Klima

  

Lossprechung 2006:

4 Gas- und Wasserinstallateure sowie 6 Zentralheizungs- und Lüftungsbauer losgesprochen ....

.... die letzten ihrer Art, die ihre Ausbildung und Gesellenprüfung nach der alten Ausbildungs- und Prüfungsordnung gemacht haben. (Wir drücken den fünf GW-Installateuren, die es im ersten Anlauf leider nicht geschafft haben, die Daumen, dass es beim nächsten Mal klappt.)
Mit einem herzlichen Glückwunsch erhielten die Neugesellen aus der Hand von Innungsobermeister Hans Rehms  den ersehnten Gesellenbrief, die Eintrittskarte ins Berufsleben, wie Dr. Abels, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, in seiner Ansprache betonte. Nach einem kurzen Ausflug in die Historie der Handwerkerausbildung und der Betonung der rechtlich anderen Qualität eines Arbeitsvertrages gegenüber einem Ausbildungsvertrag, ermunterte Dr. Abels die frischgebackenen Gesellen, Bereitschaft zum lebenslangen Lernen zu zeigen und Fortbildung ganz groß zu schreiben, ein absolutes Muss, um beruflich mit dem raschen technischen Wandel Schritt halten zu können. Jeder könne zudem durch Einsatzbereitschaft für seinen Betrieb maßgeblich mit dazu beitragen, seinen Arbeitsplatz zu sichern.
Als Anerkennung für besonders gute Leistungen erhielt Moritz Wilde ein wertvolles Fachbuch.

Hier die erfolgreichen Prüflinge, eingerahmt von einigen "Offiziellen" (Prüfungsausschussmitgliedern, Lehrern sowie Dr. Abels).

Hier noch ein paar Fotos von der praktischen Prüfung der Heizungsbauer.

zurück