Anlagenmechaniker/in

Innung Sanitär - Heizung - Klima

  

Lossprechung 2007:

14 Neugesellen schließen ihre Ausbildung als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erfolgreich ab.

Stets auf dem neuesten Stand der Technik bleiben

titelte die Borkener Zeitung am 10. Februar 2007 und berichtete weiter:

Borken (jü). In dem neuen Ausbildungsberuf „Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik" haben erstmalig 14 Auszubildende die Gesellenprüfung abgelegt. Früher, hieß es bei der Lossprechung der jungen Gesellen im Hotel Fliederbusch, habe es noch zwei Ausbildungssparten gegeben, und zwar die Fachrichtungen Gas- und Wasserinstallateur sowie Zentralheizungs- und Lüftungsbauer. Diese seien nun zu einem einheitlichen Ausbildungsberuf zusammengefasst worden.

Hans Rehms, Obermeister der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, überreichte den jungen Männern die Gesellenbriefe und die abschließenden Zeugnisse. Eine gute Prüfungsleistung bescheinigte Rehms den frisch gebackenen Anlagenmechanikern. Die Konjunktur erhole sich, die meisten der Prüflinge würden in ihrem Ausbildungsbetrieb auch weiter beschäftigt werden, freute sich Rehms. Um auch zukünftig fit für den Beruf zu sein, mahnte er „stets auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben".

Dr. Dieter Abels, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Borken, betonte, dass die jungen Gesellen einen „technisch anspruchsvollen Beruf" erlernt hätten. Der technische Wandel gehe weiter. Dem Ausbildungsberuf seien neue Inhalte angepasst worden. Bei der Lossprechung war zu hören, dass sich ein „starker Jahrgang mit vielen Auszubildenden" den Prüfungen gestellt habe.

Foto: Jünck, Borkener Zeitung

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die Zukunft

wünschen Euer Lehrerteam am Berufskolleg Borken, die Prüfungsausschussmitglieder und die Kollegen  von der BBS Westmünsterland.

Hier weitere Fotos von der praktischen Prüfung.

zurück