Anlagenmechaniker/in

Innung Sanitär - Heizung - Klima

 

Lossprechung 2010:

Die Borkener Zeitung berichtet am 8. Februar 2010

Überdurchschnittlicher Lehrgang

Lossprechung der Innung für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik

Borken (mge). Was wäre die Welt ohne das Handwerk? Diese Frage stellte am Donnerstag der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkskammer, Christoph Bruns. Zuvor hatte Innungsobermeister Hans Rehms die neuen Gesellen, deren Eltern und die Vertreter der Ausbildungsbetriebe im Haus Fliederbusch zur Lossprechungsfeier begrüßt. Er dankte Lehrern und Prüfungsausschussmitgliedern für den großen persönlichen Einsatz. Bruns lobte die Gesellen. Sie seien ein überdurchschnittlicher Lehrgang in Bezug auf Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit gewesen. Zwar habe die Wirtschaftskrise auch im Handwerk Spuren hinterlassen, im Kreis Borken aber weniger als anderswo. „Schon heute spüren wir einen Facharbeitermangel. Das könnte für Sie im Beruf von Vorteil sein", so Bruns. Das Handwerk sei nahe bei den Menschen, beim Kunden und genieße einen guten Ruf. Den gelte es, zu erhalten und auszubauen. Aus den Händen des Obermeisters erhielten die jungen Handwerker ihre Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse. Launig erinnerte der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Franz Koyer, daran wie sich das Handwerk seit seiner Lehrzeit vor 40Jahren verändert habe: „Ihr wisst heute weit mehr, als ich damals bei meiner Prüfung wissen musste." 

Hier weitere Fotos.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die Zukunft

wünschen Euer Lehrerteam am Berufskolleg Borken, die Prüfungsausschussmitglieder und die Kollegen  von der BBS Westmünsterland.

zurück