Anlagenmechaniker/in

Innung Sanitär - Heizung - Klima

 

Lossprechung 2016:

Die Borkener Zeitung berichtet am 27. Februar 2016

"Für die Gesellschaft unverzichtbar"

Lossprechung der Gesellen der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Borken

BORKEN (csp). Bei der Lossprechung der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik erhielten am Donnerstagabend im Hotel Fliederbusch 18 Prüfungsteilnehmer aus Borken, Rhede, Heiden, Raesfeld, Velen, Schermbeck und Dorsten ihren Gesellenbrief überreicht. Obermeister Hans Rehms wünschte den Absolventen alles Gute für ihre Zukunft und hofft. dass sie dem Beruf treu bleiben". Auch Christoph Bruns, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, wies die Gesellen darauf hin, welche Bedeutung ihr Beruf für die Zukunft hat. "Die Branche ist wichtig und für die Gesellschaft unverzichtbar. Haustechnik hat sich stürmisch entwickelt und wird es auch in Zukunft tun. Wir brauchen Fachkräfte, daher ist es nicht verkehrt, wenn sie für diesen Beruf Werbung machen, auch gerne gegen Fachhochschul- und Hochschulabschlüsse." Eine künftige dreifach höhere Akademikerzahl nütze niemandem, wenn die Stellenanzahl für Akademiker stagniere. Anders sei es beim Hausbau, da würden Fachkräfte gebraucht. Dass Fortbildungen, Qualifizierungen oder Meisterprüfungen eine Möglichkeit sind, auf der Karriereleiter weiter nach oben zu steigen, dürfte jedem Absolventen bewusst sein, hieß es an dem Abend.  

Hier weitere Fotos.